07/2019

Monsun bringt Überschwemmungen für Bhalukapara


07/2019

Neue Fahrräder für die Schüler der St. Teresas High School

Sechs Schülerinnen und Schüler der St. Teresas High School haben jetzt neue Fahrräder erhalten. Da die Schulwege in Bhalukapara zu Fuß bewältigt werden müssen, ist der Schulbesuch für die sehr weit entfernt wohnenden Kinder zum Teil nur beschwerlich möglich.

Die neuen Fahrräder machen es den Schülerinnen und Schüler künfig leichter, zur Schule zu kommen.

Ermöglicht wurde die Anschaffung durch einige Einzelspenden. Reinhard Ehrtmann konnte im Mai 2019 bei seinem Besuch in Bangladesch 1.000 € an die dortige Schulleitung übergeben.


07/2019

Schulerweiterung kommt voran

Nachdem die Decke fertiggestellt wurde, werden nun die Zwischenwände für die Klassenzimmer hochgemauert.

 


05/2019

Neue Räume für die St. Teresas High School

Unsere Partnerschule in Bhalukapara wird erweitert. Die ehemalige Dachterrasse wird mit neue Zimmern bebaut.


Die Bilder zeigen das Betonieren der Betondecke - natürlich alles in Handarbeit. Mit dabei war Reinhard Ehrtmann, der derzeit zu Besuch in Bhalukapara weilt und die Bauarbeiter natürlich tatkräftig unterstützt hat.


03/2019

Tag der Unabhängigkeit

Der 26. März ist Nationalfeiertag in Bangladesch. An diesem Tag wird an die Unabhängigkeitserklärung gegenüber Pakistan vom 26. März 1971 erinnert. Am "Tag der Unabhängigkeit" gibt es Militärparaden in Dhaka und der Rundfunk sendet patriotisches Programm.


Auch an unserer Partnerschule St. Teresas High School wurde der Unabhängigkeitstag gefeiert.

 


02/2019

Tag der Muttersprache

Im Jahr 1952, als das heutige Bangladesch noch zu Pakistan gehörte, beschloss die damalige Regierung, Urdu zur alleinigen Amtssprache zu machen, und das obwohl die überwiegende Mehrheit der Bangladeschis Bengali spricht. Während Urdu eher mit dem Arabischen verwandt ist, hat Bengali seine Wurzeln im Sanskrit und erinnert daher an das indische Hindi.

Den Verlust ihrer Muttersprache wollten die heutigen Einwohner Bangladeschs nicht hinnehmen und protestierten dagegen. Die massiven Proteste wurden von der pakistanischen Regierung mit Gewalt bekämpft und forderten viele Tote.

Bis zur Abspaltung des Landesteils und der Gründung von Bangladesch im Jahr 1971 kam es immer wieder zu Ausschreitungen, bei denen viele Menschen, darunter vor allem Studenten, ums Leben kamen. Heute thematisiert der "Internationale Tag der Muttersprache" vor allem das Verschwinden von gut der Hälfte der weltweit noch gesprochenen 6.000 Sprachen.

 

Der "Tag der Muttersprache" wurde am 21. Februar 2019 an der St. Teresas High School gefeiert.